Skip to main content

alberto cellotto #10111978catalogue [Deutsch]

 

Diese Seite, die am 29. Dezember 2020 gestartet wurde, sammelt alle bildnerischen Arbeiten von 2011 bis heute, in einer Form zwischen Tagebuch und Katalog.

Sie können auch in Instagram diesem Hashtag #10111978catalogue und/oder diesem account folgen.

10111978: ein Geburtsdatum, geschrieben, wie Sie es beim Ausfüllen eines Formulars schreiben würden, ohne Punkte oder Schrägstriche. Wenn wir geboren werden, haben wir noch nichts getan und wir sollten nicht feiern oder zu viel Aufmerksamkeit auf ein Geburtsdatum legen. Dennoch wollte ich dieses 2011 begonnene Werkverzeichnis mit der Reihenfolge des Geburtsdatums betiteln. Ich dachte auch, dass das, was mich interessiert, in der Malerei zu verräumlichen, die Welt ist, die dort für immer endet, eine vorgeburtliche Welt also, eine Zahl am Ende, die dort nachgibt (dann, Sie wissen schon, selbst der Gedanke ist eine Übertreibung).

IMPRESSUM


Alberto Cellotto wurde am 10. November 1978 in Treviso (Italien) geboren.

+39.340.6614882 

Er lebt in einer Ortschaft dieser Provinz.

  

Alberto Cellotto veröffentlichte die Gedichtbände Vicine scadenze (Zona, 2004, Vorwort von Antonio Turolo, Premio APS di Pordenonelegge 2004), Grave (Zona, 2008, Vorwort von Fabio Franzin), Pertiche (La Vita Felice, 2012, Vorwort von Gian Mario Villalta), Traviso (Prufrock spa, 2014, Auszeichnung Premio Achille Marazza 2015), die von Nicolò Pellizzon illustrierte Plakette I piani eterni (La collana Isola, 2014), das im Selbstverlag in 40 Exemplaren erschienene Buch Pechino (2019), Non essere (Vydia, 2019, Vorwort von Maria Anna Mariani) und La decenza comune (Pordenonelegge/LietoColle, 2020). 

Er hat Duluth von Gore Vidal (Fazi, 2007), Song For The Missing von Stewart O'Nan (Fazi, 2011), A Deal in Wheat von Frank Norris (Amos Edizioni, 2012) und einige Gedichte von Matthew Sweeney in "Testo a fronte 53" (Marcos y Marcos, 2016) übersetzt. 

Sein erstes belletristisches Werk ist das epistolische Buch Abbiamo fatto una gran perdita (Oèdipus, 2018).


The most viewed

Uno

Serie 14 / Non essere (35x35x3, #papertape #medicaltape #tempera #oilpastels on prepared pizza box) Alberto Cellotto, 2020 [This work is available]

Sette

Serie 14 / Non essere (33x26x9, #papertape #primer #vinylglue #acrylic #oilcolor #cork #dirt #plasterofparis on prepared carton box) Alberto Cellotto, 2020 [Private collection]

Due

Serie 14 / Non essere (27,5x21x11, #packagingpaper #vinylglue #dirt on prepared carton box) Alberto Cellotto, 2020 [This work is available]

Dieci

Serie 14 / Non essere (40x40, #cork #lace #primer #vinylglue #acrylic #sponges #kitchenstring #oilcolor #dirt on prepared wooden board) Alberto Cellotto, 2020 [This work was accidentally destroyed]

Tre

Serie 14 / Non essere (35x35x3, #papertape #primer #siliconesinkmat #paper #sandpaper #acrylic #oilcolour #waxcrayons #vynilglue on prepared pizza box) Alberto Cellotto, 2020 [This work is available]

Otto

Serie 4 / Sole - Pozzo o osso (35x35x3, #airbubbleenvelope #vinylglue #acrylic #chalkpowder #dirt #kitchenstring #shoelace #primer #blade on prepared pizza box) Alberto Cellotto, 2020 [Private collection]

Cinque

Serie 14 / Non essere (35x35x3, #papertape #chinaink #tempera #oilpastels on prepared pizza box) Alberto Cellotto, 2020 [This work is available]

Novantanove

Serie 12 / Cartoni preparatori dell'estate (35x35x3, #papertape #siliconesinkmat #primer #oilpainting #dirt #plasterofparis #acrylic on prepared pizza box) 2021, Alberto Cellotto [This work is available]

Settantasette

Serie 8 - Ossa/Rotula (60x40, #watercolor #dirt #acrylic #enamel on wooden board) 2018, Alberto Cellotto [This work is available]

Cinquanta

Serie 9 / Particelle (50x50cm, #teflon #acrylic #primer #kitchenstring #gauzes on styrofoam sheets) Homage to the hay baler Alberto Cellotto, 2019 [Private collection]